Wir haben genug davon, dass uns diktiert wird, was wir schön zu finden haben!

***English version below***

Wir leben mit einer Medienlandschaft, die uns genau einen Typ Frau zeigt. Folglich fühlt sich eine Vielzahl von uns nicht repräsentiert, weil sie schlicht nicht zu sehen ist. Mit Removement wollen wir zeigen, dass niemand mit seinen*ihren Zweifeln alleine ist, und vor allem, dass niemand nicht gut genug, nicht schön genug, zu laut oder zu groß ist. Mit dieser Seite haben wir einen Ort geschaffen, an dem man Frauen* so sieht, wie sie sind. Einen Ort, an dem wir zeigen wollen, dass Schönheit nur mit den Standards zu tun hat, die wir akzeptieren.
Man kann hier etwas ganz Verrücktes betrachten – wobei „Zurecht-Gerücktes“ eher zutrifft. Auf dieser Seite seht ihr Frauen* unverfälscht und ehrlich. Im Laufe der nächsten Tage und Wochen werden wir zu den Bildern nach und nach Clips hinzufügen, mit denen wir Selbstliebe mehr Raum einräumen werden. Dafür ist es nämlich auch höchste Zeit. 
Diese Seite soll die Vorbilder, die Identifikationsfiguren sichtbar machen, die wir sehen wollen. Es sind nämlich unsere Freundinnen, Schwestern, Mütter, Töchter und Nachbarinnen, die uns in den unerwartetsten Momenten überraschen, beeindrucken und inspirieren.

Removement steht für eine Welt, in der man abschüttelt, was einem weh tut, und sich für das entscheidet, das einen stärkt.
Removement steht für eine Bewegung, die Schönheitsideale hinfällig macht, die zusammenhält und sich gegenseitig bestärkt.
Removement will Filme und Werbung und Social Media und Theater, die vielfältig sind, die uns die Welt zeigen, wie sie ist, anstatt uns mit vermeintlichen Idealen zu belügen.

Außerdem ist diese Seite in Ergänzung zu einem Film zu verstehen, der aus über 30 Interviews mit Frauen* zwischen 17 und 59 besteht. Er soll ein Bild von ihren Erfahrungen, Problemen und Wünschen zeichnen und die Geschichten zeigen, die die Teilnehmerinnen* erzählen wollten. Er soll zeigen, was ihr Körperbild geprägt und ihre Haltung zu sich selbst manifestiert hat. Bis es so weit ist und wir euch das Endprodukt auf der Seite „the movie“ präsentieren, seht euch hier um, so lange und so oft ihr wollt.

Das hier ist nämlich erst der Anfang. Für mehr Echtheit, Solidarität und Liebe. Viel Spaß,
Euer Removement-Team

***

We have had enough of being told what we should consider beautiful!

We are living in a considerably narrow-minded media world, which exclusively represents one type of woman. Thus, the vast majority of us feels underrepresented, simply because we are nowhere to be found.

With “Removement” we want to demonstrate that no one is alone with his/her doubts and, most importantly, that no one is not not good enough, not beautiful enough, too tall or too loud. With this page, we have created a place, which depictures women how they really look. A place which is supposed to show that beauty is solely the standard we accept.
Here, you are the witness to something crazy: “Removement” shows women as their true selves- honest and real. Within the following days and weeks, we will add videoclips to the pictures, with which we want to create more room for selflove- because, it is about time something changes! This page is supposed to make true idols and identification-figures visible. They are our friends, sisters, mothers, daughters and neighbors, which surprise, impress and inspire us the most.

Removement stands for a world in which we decide to strip away our pain and decide us for the strengthening things of life.

Removement stands for a movement which considers beauty-standards as redundant and creates solidarity amongst women.

Removement wants movies, advertisement, social media and theatres which are diverse and portray the world as it is, instead of imposing recipients with false expectations.

Furthermore, this page is an addition to a movie incorporating 30 interviews of women aged 17-59. It is supposed to create an image about the problems, experiences and wishes of these women and portray their stories. It is supposed to demonstrate what influences the body image and attitude towards ourselves.

This is the only the beginning: For more realness, solidarity and love.

Enjoy yourselves- your “Removement”-Team.

Dieses Projekt wurde gefördert durch Cash for Culture, einem Förderprogramm der Basis Kultur Wien // This project was sponsored by Cash for Culture, a sponsoring programme of Basis Kultur Wien.
Menü schließen